Boot fahren

 

Charly-G mit der "Charly" auf Fahrt.

In den Monaten Mai bis September, bei schönem Wetter, ist für mich "Bootszeit". Auf dem Boot zu sein, Wasser und blauen Himmel, bei Ruhe und einem Glas Wein, das ist für mich Zufriedenheit und Entspannung. Ein nettes Gespräch im Hafen oder mit dem Boot dahingleiten und die Umgebung genießen. Irgendwo an einer Wiese festmachen und dort grillen, vielleicht auch übernachten. Das ist Freiheit. Oder auch Touren über mehrere Tage oder Wochen um andere Landschaften zu sehen oder Städte besichtigen. Aber alles in Ruhe und keine Meilen fressen.

PEDRO MARIN "Charly". Gemütlicher Kabinenkreuzer für 4 Personen.

Ausgerüstet mit Salon, Dinette, Waschraum/Toilette/Dusche, franz. Bett, Schminktisch, Kombüse mit Gasherd und Mikrowelle. Durch die große Anzahl von Schränken hat man alles dabei was man auch zu Hause hat.

Mein Boot "Charly".

 

Eigentlich gehört es mir nur zu 50%. Der andere Teil gehört meiner Frau Angelika. Da das Boot meinen Namen trägt verstehe ich es als meins. Es ist eine PEDRO MARIN 30. Kajütboot von 9,40m x 3,40m.

 

Unser Heimathafen ist seit vielen Jahren "de Driesen" in den Mookse Plassen. Das ist ein renaturierter Baggersee bei den Ortschaften Mook / Plasmolen / Middelaar an der Maas. (ca. 10km südl. von Nimwegen).

Von hier aus kann man die Maas bergauf Richtung Belgien / Frankreich oder bergab in Richtung Nordsee fahren. Auf beiden Routen findet man viele große Baggerseen mit herrlichen Liegeplätzen.Über den Maas-Waal-Kanal hat man eine Verbindung zu den goßen Schifffahrtsstraßen, den Waal bzw. den Rhein. Der großen Fahrt steht also nichts entgegen.

Kurz einige Details.

Hier die Mooker Plassen. Unser Hafen "de Driesen"

liegt am unteren Rand in dem Bild. In der Ecke r.o. sieht man einen Sandstrand. Links geht es zur Maas.

Im Salon der Tisch mit einer Couch in U-Form.

Links sieht man ein Stück von der Dinette. Stellt man 2 Stühle vor dem Tisch, kann man hier mit

6 Personen gemütlich zusammen sein.

Die Kombüse ist vorne Bb installiert. Hier ist schon oft für 6 Leute gekocht worden. In den Schränken ist kompl. Geschirr für 6 Personen.

Ein Blick in unser Schlafzimmer. Es hat 5 Fenster und eine Notaustiegsluke. Desweiteren einen Kleiderschrank und zwei Einbauschränke sowie ein Frisier/Schmink-Platz.

Grundriss

Schalttafel

Fahrstand

Perkins Dieselmotor. 67PS bei 2400 upm.

Hier kam das Boot mal aus dem Wasser um Achtern eine Badeplattform und eine Badeleiter zu montieren.

Je nach Fahrgebiet habe ich ein kleines oder etwas größeres Schlauchboot dabei.

Mit der "Charly" auf Fahrt.

Gleich geht es los.

Jetzt muss das Verdeck ab und die Fenster müssen geklappt werden sonst gibt es Bruch.

Die Brücke ist oben, schnell durch.

Achtung Gegenverkehr.

Das Wasser ist noch zu kalt zum Baden. Aber von der Badeplattform vorfühlen kann man ja schon mal.

In Urlaubsstimmung.

Achtung, genau anfahren. Es wird sehr eng.

Brückengeld ist Pflicht, sonst bleibt sie unten.

Dicht eingeparkt. Mit Ruhe und Bugstrahlruder kein Problem.

Herrliches Revier.

Hier geht es gemütlich durch die Stadt

Ein guter Platz zum Grillen.

Von Zeit zu Zeit muß das Unterwasserschiff gereinigt und gestrichen werden

Das war es vom Boot.

Tschüß - "Und immer eine Hand voll Wasser unter dem Kiel."